Homöopathie

 

homopathie_032mittelVon Samuel Hahnemann (1755 - 1843) begründetes Therapieprinzip, bei dem meist in niedrigster Dosierung pflanzliche und mineralische Substanzen eingesetzt werden, die in hoher Dosierung bei einem gesunden Menschen Symptome hervorrufen,  die der zu behandelnden Krankheit ähneln. Man geht davon aus, dass diejenige Substanz, die bei einem gesunden Menschen bestimmte Symptome hervorruft, diese Symptome bei einem kranken Menschen heilen kann: "Ähnliches werde durch Ähnliches geheilt"  ("Similia similibus").